Kleinster Zwergflusskrebs (Cambarellus diminutus)

Dieser Zwergflusskrebs (Cambarellus) ist wohl der kleinste (diminutus)! Im Aquarium sind sie ständig unterwegs und klettern auch am Tag munter durch Pflanzen und die Aquariendekoration. Wenn sich dann einmal zwei Exemplare Treffen kann man das Drohen ggf. Raufen und Flüchten beobachten. Soetwas sieht man bei Garnelen nicht! Doch da sich beide gut verstehen, warum nicht beide vergesellschaften?

6,00  - 8,00 

inkl. MwSt.

zzg. Versandkosten

Lieferzeit: 1-10 Werktage (je nach Versandtag: regulär Mo-Mi | GO! Expressversand von Do auf Fr | Zubehör Mo-Fr)

Der Kleinste Zwergflusskrebs (Cambarellus diminutus) wird auch als braunblauer Zwergflusskrebs bezeichnet. Sein Farbspektrum reicht – wie der Name vermuten lässt – über die verschiedensten Brauntöne bis hin zum Bläulichen. Diese blauen Farbformen sind meist die beliebtesten, lassen sich bisher aber nicht festigen. Auch beige-gelbe Farbvarianten sind möglich. Durch individuelle dunkle Muster haben die Krebse einen hohen Wiedererkennungswert.

Die Männchen und Weibchen lassen sich gut unterscheiden, wenn man sie von der Unterseite anschaut. Die Männchen haben V-förmige  Begattungsorgane (die Gonopoden) am Bauch. Die Weibchen haben soetwas nicht. Bei ihnen sind dafür zeitweise dunkle, kugelrunde Eier unter dem Hinterleib zu sehen.

Die Kleinsten Zwergflusskrebse sind, wie der Name wiederum vermuten lässt, die kleinsten Krebse und werden i.d.R. nicht größer als 2,5 cm. Ihre Lebenserwartung beträgt ungefähr 2 Jahre.

Sie sind prinzipiell recht friedfertig und lassen sich daher gut mit anderen Schnecken, Zwerggarnelen und kleinen Fischen vergesellschaften. Es ist allerdings zu beachten, dass es zu geringerer Vermehrung auf Seiten der Garnelen kommen kann, wenn sie mit Krebsen zusammen gehalten werden, weil beide eine ähnliche Lebensweise pflegen, gleiche Futtergewohnheiten und bevorzugte Bereiche im Aquarium haben.

Untereinander kommen auch mehrere Pärchen gut miteinander aus, solange das Aquarium ausreichend groß ist und genügend Verstecke und Rückzugsmöglichkeiten vorhanden sind, sodass jedes Paar sein Revier haben kann. Mit anderen Krebsen oder Krabben sollten sie allerdings nicht zusammen gehalten werden, da dies für die Tiere zu stressig ist. Sie sind in der Haltung (und auch Vermehrung) recht einfach und anspruchslos, sodass sie durchaus anfängertauglich sind.

Auch im Futter sind die Cambarellus diminutus nicht wählerisch. Sie ernähren sich omnivor, d.h. sie brauchen sowohl pflanzliche als auch tierische Nahrung. Es eignet sich zur Grundversorgung ein Granulatfutter für Garnelen oder für ein Gesellschaftsbecken. Es können auch gut Herbstlaub Blätter als pflanzliche Nahrungsquelle ergänzt werden. Diese eigenen sich wiederum auch hervorragend als Verstecke. Andere Aquarienbewohner und deren Nachwuchs, sowie der eigene Nachwuchs, werden von den Zwergflusskrebsen üblicherweise nicht angegangen. Bei einem zu hohen Besatz oder zu geringem tierischem Protein im Futter kann es aber zu solchen Probleme kommen.

Das Aquarium sollte für die Flusskrebse möglichst dicht bepflanzt mit vielen Versteckmöglichkeiten sein. Auch Höhlen, Hölzer und Steine werden gerne angenommen. Da die Krebse besonders gerne klettern, bieten sich auch höhere Aufbauten und Pflanzen für die komplette Nutzung des Raumes im Aquarium an.

Die Vermehrung des Braunblauen Zwergflusskrebses ist denkbar einfach. In einem ausreichend großen und für die Krebse gut eingerichteten Aquarium vermehren sie sich meist ganz ohne zutun. So wird auf jeden Fall die Bestandspopulation gesichert. Möchte man die Zwergflusskrebse explizit züchten, empfiehlt es sich die Tiere pärchenweise zu halten und das Aquarium möglichst abzudunkeln (mit z.B. Schwimmpflanzen und ausreichender Bepflanzung im “freien” Wasser). Im Normalfall stellen die Elterntiere ihrem Nachwuchs nicht nach, wenn alle ausreichend Platz und Versteckmöglichkeiten haben, sowie ausgewogenes Futter erhalten.

Da Zwergflusskrebse natürlicherweise Einzelgänger sind, können sie durchaus alleine im Aquarium gehalten werden. In der Paarungszeit suchen sie sich einen Partner. Da die Reviere allerdings sehr klein sind, können auch mehrere Krebse in einem ausreichend großen und strukturiert eingerichtetem Aquarium gehalten werden. Dabei ist die Grundfläche wichtiger als die Höhe. Hält man mehrere Zwergflusskrebse zusammen, kann ihr vollständiges Sozialverhalten gut beobachtet werden. Als minimale Aquariengröße sollten 20 L nicht unterschritten werden und als minimale Grundfläche empfehlen wir 20 x 20 cm für ein Pärchen (bei ausreichender Strukturierung).

 

Hinweis: Eine Geschlechterauswahl ist im Drop-Down-Menü wählbar. Die hier angebotenen Flusskrebse wurde auf 100% Leitungswasser (ca. 500 – 600 µS) gehalten. Sie wurden ohne Medikamente oder künstliche Zusatzstoffe gezüchtet. Alle bei uns angebotenen Krebse sind lokale Nachzuchten!

Abgabegröße:ca. 1,5 cm
Endgröße:ca. 2,5 cm
Ernährung:Algen, Futtergranulat, Mikroorganismen, Brennnessel u. viele andere Kräuter, Lebendfutter
Farbe:braun, schwarz, gelb, blau
Beckengröße:mind. 20 Liter
Temperatur:15 – 28 °C
pH-Wert:6,0 – 8,0 (leicht sauer bis alkalisch)
Wasserhärte:weich – sehr hart

Warenverfügbarkeit

Alle Artikel, die Sie aktuell bei uns im Online-Shop in den Warenkorb legen und bestellen können, haben wir auch vorrätig. Das bedeutet, dass Sie Ihre Bestellung umgehend (je nach bestelltem Inhalt und der entsprechenden Versandtage, siehe Versandbedingungen) von uns erhalten. Wir müssen also keine Artikel erst nachbestellen, sodass keine unnötigen Wartezeiten, keine Teillieferungen oder später auftauchende Stornierungen nicht lieferbarer Ware entstehen. Meist haben wir sogar mehr vorrätig als online steht, um Überschneidungen und Warenrückstände zu vermeiden. Schreiben Sie uns also gerne eine Email an info @ aquapurist.de falls Sie mehr benötigen als online vorrätig ist. 

Versandbedingungen

Unsere Versandtage sind:

Mo-Mi: Garnelen, Schnecken, Pflanzen (DHL)

Do (auf Fr): GO! Tierversand (für Fische erforderlich, für andere Tiere optional) > Ankunft Fr 8-12 Uhr

Mo-Fr: Zubehör (DHL)

 

Versandarten (Deutschland):

Standardversand: inkl. Pappkarton, ggf. Heatpack (für alles außer Fische & Garnelen)

Garnelen Versand: inkl. Styroporbox, ggf. Breathing Bag & Heatpack (für alles außer Fische)

GO! Overnight Express Tierversand: inkl. Styroporbox, ggf. Breathing Bag & Heatpack (für Fische erforderlich, für andere Tiere optional)

 

Für Versandarten ins Ausland und weitere Details und Erläuterungen siehe unsere Versandbedingungen.